Ausstellung „Körperwahrnehmung“

Das Leverkusener Netzwerk Ess-Störungen (Mitglieder – Frauenbüro Leverkusen, Sozialpsychiatrische Ambulanz der SPZ-gemeinnützige GmbH, Deutscher Kinderschutzbund Leverkusen gGmbH, Beratungsstelle gegen sexualisierte Gewalt e. V. und Suchthilfe gGmbH) und die Stadtbibliothek Leverkusen zeigen vom 03. – 28. Februar 2017 in Kooperation mit der Malgruppe „Kunstraum“ aus dem Atelier Ulrike Harter die Ausstellung „Körperwahrnehmung“.
Die Ausstellung nähert sich den vielfältigen Facetten des Themas „Ess-Störungen“ und will die Betrachterin und den Betrachter sensibilisieren.

Zur Eröffnung der Ausstellung am Freitag, 03. Februar 2017, 17:00 Uhr, laden wir herzlich ein. PDF

Publiziert am von Katja Müller | Kommentare deaktiviert für Ausstellung „Körperwahrnehmung“

Is(s) was!? ein Projekt zur frühzeitigen Prävention von Ess-Störungen im Kindesalter der Diakonie Köln und Region. Ermöglicht wird es durch die finanzielle Förderung der RheinEnergieStiftung Familie. … hier

Publiziert am von Katja Müller | Kommentare deaktiviert für Is(s) was!? Prävention und Frühintervention im Kindesalter

Eine Studentengruppe hat das Projekt „Real Women, Real Bodies“ ins Leben gerufen, um zu zeigen: So sehen Frauen wirklich aus! … hier

Publiziert am von Katja Müller | Kommentare deaktiviert für Projekt „Real Women, Real Bodies“

Hilfe bei Magersucht – Weltweit größte Studie zeigt erstmals , dass Psychotherapie bei Magersucht langfristig hilft… hier

Publiziert am von supa | Kommentare deaktiviert für Hilfe bei Magersucht